Der neue Imagefilm von Bad Gögging – Beispiel für Storytelling im touristischen Imagefilm

Der neue Imagefilm von Bad Gögging – Beispiel für Storytelling im touristischen Imagefilm

Beim Tourismuscamp Eichstätt im Januar 2014 habe ging es in meiner Session um den touristischen Imagefilm. Hier kannst du den Blogpost zum Thema nachlesen. Alle waren sich einig, dass der klassiche touristische Imagefilm – Pärchen wird durch den Tag begleitet und erlebt alle Sehenswürdigkeiten des Ortes – ausgedient hat und ihn keiner mehr sehen will. … Weiterlesen

Social-Media-Aktion für eine Kultur-Veranstaltung

Social-Media-Aktion für eine Kultur-Veranstaltung

Heute möchte ich meine Erfahrungen mit einer Social-Media-Aktion mit euch teilen, die ich im August 2014 für die Tourist-Information Bad Gögging / die Römertage Salve Abusina geplant habe. Die Römertage finden seit 2011 im ehemaligen Römerkastell Abusina in Eining bei Bad Gögging jährlich statt und haben sich zum größten Römerfest Bayerns mit mehr als 10.000 … Weiterlesen

Der touristische Imagefilm – zwischen Kunst und Werbung

Gerade komme ich von meinem zweiten Tourismuscamp in Eichstätt (17.-19.1.2014) zurück. Das Tourismuscamp ist eines von mehreren Barcamps im touristischen Bereich. DMOs, Berater, Hoteliers, Journalisten/Blogger, Agenturen, Wissenschaftler und Plattformbetreiber diskutieren in der Uni Eichstätt verschiedene Themen, die von den Teilnehmern selbst vorgeschlagen und präsentiert werden. Dabei trinken sie sehr viel Kaffee, twittern was das Zeug … Weiterlesen

Multiple Kundenbindung bei Micro Business Models

Multiple Kundenbindung bei Micro Business Models

Multiple Kundenbindung bei Micro Business Models aus Sicht von Medienmanagement und Medienwissenschaft. Analyse praxisrelevanter Phänomene und strategische Implikationen für das Management. Masterarbeit von Eva Gaudlitz, vorgelegt im Mai 2013 an der Rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth, Juniorprofessur für Medienmanagement. Abstract Konvergenz ist aktuell einer der großen Trends im Medienbereich. Vormals getrennte Branchen und … Weiterlesen

QR-Codes im Museum: Tipps für kleine Ausstellungsprojekte

QR-Codes im Museum: Tipps für kleine Ausstellungsprojekte

Die donumenta, das Kunstfestival der Donauländer in Regensburg, hat im Jahr ihrer Jubiläumsausstellung 2012 besonders viel Wert auf die Kunstvermittlung gelegt. Die klassischen Führungen, Workshops, Vorträge und Lesungen wurden durch den digitalen, interaktiven Ausstellungsguide ARTPHONE ergänzt und alles unter dem Namen donumenta+ zusammengefasst. Die donumenta 2012 präsentiert zu ihrem zehnjährigen Jubiläum 14 starke Positionen international … Weiterlesen

Ars Electronica 2012: Das Zuhause der Medienkunst im Wandel

Ars Electronica 2012: Das Zuhause der Medienkunst im Wandel

Ars Electronica – State of the Art der Medienkunst in Linz Kunst, Technologie, Gesellschaft. Seit 1979 sucht die Ars Electronica nach Verbindungen und Überschneidungen, nach Ursachen und Auswirkungen. Innovativ, radikal, exzentrisch im besten Sinn sind die Ideen, die hier verarbeitet werden. Sie beeinflussen unseren Alltag, unsere Leben, jeden Tag. – Ars Electronica/About Konkret besteht die … Weiterlesen

Im digitalen Grenzland II: Landesausstellung im Kloster Ranshofen

Im digitalen Grenzland II: Landesausstellung im Kloster Ranshofen

In Part I dieser Serie ging es um den Teil der bayerisch-oberösterreichischen Landesausstellung in Burghausen. Wo die bayerische Ausstellung eher an ein Schulgeschichtsbuch aus einem vergangenen Jahrzehnt erinnert, spricht Ranshofen/Braunau alle Sinne an und begeistert mit viel intelligent eingesetzter interaktiver Computertechnik und Gaming-Elementen. Ins ehemalige Augustiner-Chorherrenstift in Braunau/Ranshofen nicht weit von Burghausen kommt man von einem … Weiterlesen